Ngari Khangtsen

Ngari KhangtsenIn Sera Je gibt es 14 verschiedene Häusergruppen, die man ‚Khangtsen’ nennt. Der Ngari Khangtsen im Sera Je Kloster befindet sich im Bundesstaat Karnataka, in Südindien und liegt in der dortigen tibetischen Siedlung Bylakuppe. Diese Siedlung ist eines der ältesten tibetischen Flüchtlingslager in Südindien.

Jeder Khangtsen ist mit einer bestimmten Provinz in Tibet verbunden und beherbergt die Mönche aus ihren jeweiligen Heimatprovinzen. So beherbergt der Ngari Khangtsen Mönche der Himalayagebiete aus Tibet, Indien und Nepal, also von Ladakh bis Westtibet. Diese Häusergruppen versorgen sich unabhängig vom Hauptkloster. Jede Häusergruppe ist verantwortlich für den Lebensunterhalt seiner Mönche; dazu gehören Unterkunft, medizinische Versorgung und Studienmaterial.

Seine Heiligkeit der Dalai Lama hat vor kurzem die Menschen der Himalayaregionen an ihre Verantwortung bei der Bewahrung des tibetischen Buddhismus erinnert, da der Buddhismus in Tibet momentan eine sehr schwierige Phase durchmacht. Da der tibetische Buddhismus gleichermaßen von den Tibetern und den Himalayavölkern praktiziert wird, sollten die Himalayavölker große Anstrengungen machen, die Gesamtheit der Lehren Buddha's mit den Kommentaren der indischen Meister aus Nalanda sowie der tibetischen Meister zu bewahren.

Seine Heiligkeit sagte: „Jetzt ist es sehr wichtig und es ist die Verantwortung der Himalayavölker, so zahlreiche Studenten wie nur möglich nach Sera, Drepung, Ganden und in andere Klöster zu senden, um Buddhismus von den gegenwärtigen Gelehrten zu lernen.“

VERANSTALTUNGEN

Lerne die Mönche vor Ort kennen. Es gibt Gelegenheiten bei den Veranstaltungen und Ritualen.

Mehr zu den Veranstaltungen

SPENDEN

Eine Spende hilft den Mönchen ihr Kloster zu unterstützen. Trage dazu bei.

Jetzt Spenden

Post this page to Facebook Diese Seite teilen